Veranstaltungen verwandter Organisationen


Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Angebote von Pro Natura, WWF und Vogelschutzvereinen für Exkursionen, Vorträge und Arbeitseinsätze im Emmental. Für weitere Details verweisen wir auf die entsprechenden Internetseiten.


Samstag, 20.05.2017, 09:00 bis 16:00

Festival der Natur

Natur findet Stadt in Burgdorf - Ein Tag für mehr Natur in unserer Stadt.
Flyer hier herunterladen



Verein Naturerlebnis Emme


Donnerstag, 30.03.2017, 20:00

Wie geht es der Emme?

Haben Emmenbirne und Revitalisierungen die Trendwende gebracht? Eine Zwischenbilanz - Vortrag und Podiumsgespräch am Donnerstag, 30.3. um 20 Uhr im kirchlichen Zentrum Neumatt in Burgdorf.
Flyer hier herunterladen
- Präsentation "Wie geht es der Emme?"


Samstag, 22. April 2016, 14:00

Wildkräuter: Gesunder Genuss

Exklusiv für Mitglieder von Naturerlebnis Emme:
Wildwachsende Pflanzen bringen uns ein ganz unbekanntes Geschmackserlebnis und sind erst noch ausserordentlich reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Auf einer kurzen Velotour in der Umgebung von Burgdorf lernen wir über 10 verschiedene essbare Wildpflanzen kennen. Beim anschliessenden Apéro können die gesammelten Schätze gleich degustiert werden. Eine Augen- und Gaumenfreude. Dauer: Bis ca. 17.30 Uhr.

Mitbringen:Velo, Schere, Messer, Plastiksäckchen. Falls vorhanden: Bestimmungsbuch für Pflanzen.
Leitung: Christian Hedinger, Botaniker
Treffpunkt: Burgdorf, wird den angemeldeten bekannt gegeben.
Anmeldung: Bis 19. April bei hedinger@bluewin.ch

Welche Wildkräuter sind essbar, schmackhaft und gesund?


Pro Natura Unteremmental, WWF Regionalgruppe Emmental

www.pronatura-be.ch/unteremmental

Freitag, 28. April 2017, 19 Uhr

Zu Besuch beim Biber

Auf einem Abendspaziergang wollen wir unter kundiger Führung dem scheuen und nachtaktiven Biber auf seinen Spuren folgen.
Leitung: David Gerke, Hallo Biber! Mittelland, Christine Müller Bär, Pro Natura Unteremmental
Treffpunkt: Oberburg, Parkplatz Lochbachbad, Seite AMP. Dauer bis ca. 20.45 Uhr.
Anmeldung bis 24. April an pn-unteremmental(at)bluewin.ch oder C. Müller Bär, Tel. 034 423 33 36.

Freitag, 26. Mai 2017, 20.30 Uhr

Zu Besuch bei den Mausohren

Mitten in Burgdorf befindet sich ein der grössten Fledermauskolonien des Kantons. Wir werfen einen kurzen Blick in diese „Wochenstube“ und erfahren Wissenswertes über die Ökologie und Biologie der Fledermäuse.
Leitung: Sebastian Schmied, Biologe
Treffpunkt: Wird den Angemeldeten mitgeteilt. Dauer ca. 2 Stunden.
Anmeldung: Bis 20. Mai an sebastian.schmied(at)bluewin.ch, Tel. 034 422 57 18.
Kosten: Fr. 5.-. Vor Ort zu bezahlen.

Freitag, 9. Juni 2017, 18 Uhr

Orchideen- und Ameisenlöwen-Abendspaziergang für die ganze Familie

Haben Sie Lust auf eine Begegnung mit Orchideen und Ameisenlöwen? Auf dem Abendspaziergang werden Sie zu seltenen Orchideen geführt, lernen ihre Überlebensstrategien kennen und entdecken die Fangstrategie der Ameisenlöwen.
Leitung: Christian Gnägi, Ökologe, Christine Müller Bär, Christian Hedinger, Biologen
Treffpunkt: Krauchthal bei der Kirche.
Mitbringen: Lupe, leeres Konfitürenglas, ev. Pflanzenbestimmungsbuch
Anmeldung: Bis 5. Juni an pn-unteremmental(at)bluewin.ch oder C. Müller Bär, Tel. 034 423 33 36.

Samstag, 16. September 2017, 9 Uhr

Pflegearbeiten im Chüeweidgrüebli, Burgdorf

Die kleine aufgewertete Kiesgrube ist von einer unerwarteten Vielfalt an Pflanzen und Tieren bevölkert. Für die notwendigen Pflegearbeiten sind viele helfende Hände gefragt.
Dauer: 9 bis 16 Uhr, auch Halbtageseinsatz möglich. Mittagessen wird gespendet.
Mitbringen: Arbeitshandschuhe
Treffpunkt: Wird den Angemeldeten mitgeteilt.
Anmeldung: Bis 10. September an pn-unteremmental(at)bluewin.ch oder C. Müller Bär, Tel. 034 423 33 36.

Samstag, 14. Oktober 2017, 13.30 Uhr

Heckenpflege: Feuerholz zum Mitnehmen

Beim Holzen in der Hecker fällt Feuerholz an, für Helfende gratis zum Mitnehmen.
Dauer: 13.30 bis ca. 16 Uhr, mit Zvieri.
Mitbringen: Arbeitshandschuhe
Treffpunkt: Hecke beim Meiemoos, Burgdorf, am Wanderweg zwischen Fink und Rüti b. Lyssach.
Anmeldung: Bis 9. Oktober an plehmann(at)hotmail.com oder Peter Lehmann, Tel. 034 422 81 33.



Pro Natura Oberemmental

www.pronatura-be.ch/oberemmental
Jeweils im Singsaal der Primar- und Realschule Höheweg, Langnau.

Dienstag, 21. Februar 2017, 20.00 Uhr

Schweizer Orchideen – zwischen Faszination und Gefährdung

Vortrag von Dr. Christian Gnägi
Singsaal der Primar- und Realschule Höheweg, Langnau.

Orchideen sind eine faszinierende Pflanzengruppe. Sie sehen nicht nur attraktiv aus, sie weisen auch viele Besonderheiten auf, die sie von andern Blütenpflanzen unterscheiden. Obwohl sie schweizweit geschützt sind, sind viele Arten auf der Roten Liste. Der Referent stellt die Artengruppe in Wort und Bild vor und berichtet über die Situation im Emmental und über laufende Orchideen-Projekte von Pro Natura Bern.

Montag, 30. März 2017, 20 Uhr

Die Geburtshelferkröte – die etwas andere Kröte

Vortrag von Jan Ryser, Biologe
Gasthof Bären (1. Stock), Langnau i.E.
Die Geburtshelferkröte ist eine besondere Amphibienart, darauf weisen ihr deutscher Name wie auch ihre Dialektnamen Steichröttli und Glögglifrösch hin. Im Vortrag werden die Lebensweise und Besonderheiten der Kröte wie auch die Artenförderungsmassnahmen von Pro Natura Bern in der Region vorgestellt.

Samstag, 10. Juni 2017

Orchideen und andere Perlen am Wegesrand

Die botanische Exkursion führt ins Gebiet Geissbachalp bei Eggiwil. Auf einer Wanderung entlang des Geissbachs in ein landschaftlich reizvolles, strukturreiches Gebiet mit Weiden, Wald und Felsen treffen wir auf zahlreiche Orchideen und viele andere Pflanzenarten.
Leitung: Fritz Jakob, Fritz Röthlisberger
Treffpunkt: 13.35 Uhr, Eggiwil, Restaurant Bären. Von da Weiterfahrt mit Teilnehmerautos. Dauer bis ca. 16.45 Uhr.
Ausrüstung: Gute Schuhe, Sonnen- oder Regenschutz, ev. Zwischenverpflegung/Getränke. Die reine Wanderzeit beträgt etwa eine Stunde.
Anmeldung: Bis 5. Juni an pronatura-be(at)pronatura.ch oder Tel. 031 352 66 00, mit Angabe ob Anreise per Auto oder Bus erfolgt.



Natur- und Vogelschutz Burgdorf (NVB)

www.birdlife.ch/burgdorf

Samstag, 29. April 2017, 9 Uhr, Aefligen

Exkursion zu Wasseramsel und Ringelnatter

Mit Erika Ramseyer wollen wir den Vogel des Jahres und einen heimlichen Bewohner an der Emme beobachten und mehr erfahren über die unterschiedliche Lebensweise dieser beiden Tiere. Hunde bleiben zu Hause.
Treffpunkt: 9 Uhr, Emmebrücke in Aefligen.
Anmeldung bis 26. April 2017 an Manfred Eichele, 031 767 71 34, eichele.m@bluewin.ch

Samstag, 13. Mai 2017, 07.30 Uhr, Muri

Exkursion in den Selhofen Zopfen

Der Selhofen Zopfen zwischen Muri und Kehrsatz liegt in einem Auengebiet von nationaler Bedeutung. Wir wollen mit offenen Augen und Ohren auf die Spuren der Tier- und Pflanzenwelt dieses revitalisierten Auengebiets gehen. Wer weiss, vielleicht ist der Flussregenpfeifer zurückgekehrt?
Treffpunkt 7.30 Uhr, Parkplatz Wehrliau (Muribad), Muri
Anmeldung bis 6. Mai 2017 an Yves Thomet, 079 292 13 76, 031 767 71 34, yves.thomet@bluewin.ch

Freitag, 17. November 2017, 19.30 Uhr, Burgdorf

Der Luchs

Vor 40 Jahren wurde der Luchs in der Schweiz wieder angesiedelt. Im Vortrag von Florin Kunz erfahren Sie viel Spannendes über diese geheimnisvolle Grosskatze, deren Ausbreitung immer wieder zu heftigen Diskussionen führt.
Kirchgemeindehaus, Lyssachstrasse 2, Burgdorf

Freitag, 8. Dezember 2017, 18.30 Uhr, Burgdorf

Raclette im Bahnhof Steinhof

Nach dem gemütlichen Essen sind alle eingeladen, ihre Naturfotos oder Filme dem interessierten Publikum zu zeigen. Fotobeiträge bitte in einer Powerpoint-Präsentation auf einem USB Stick mitbringen.
Anmeldung bis 5. Dezember an Christine Thomet, 079 278 53 31, christine.thomet@bluewin.ch




Langnauer Natur- und Vogelschutz (LVS)

www.birdlife-langnau.ch

Samstag, 13. Mai 2017

Frühlingsexkursion: Fraubrunnenmoos

Details auf www.birdlife-langnau.ch

Samstag, 17. Juni 2017

Frühlingsexkursion: Beatenberg

Details auf www.birdlife-langnau.ch

Samstag, 9. September 2017

Herbstexkursion: Wauwilermoos

Details auf www.birdlife-langnau.ch


ältere Veranstaltungen